Die besondere Rezeptur, erlesene Zutaten und ein schonendes Brauverfahren ergeben dieses unvergleichliche Bier mit seinem einmaligen Charakter und außergewöhnlichen Geschmack.

Bereits 1640 wurde Duckstein erstmals in einem Gildebrief urkundlich erwähnt. Der Name Duckstein leitet sich vom Tuffstein des Höhenzugs ab, mit dessen hochwertigem Grundwasser die Brauer in Königslutter damals brauten. Schon Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. schätzte das
hochwertige Bier und kürte es 1713 zu seinem Lieblingsgetränk.

Das obergärige Vollbier erhält durch eine spezielle Herstellung mit Kristallmalzen und Buchenholzreifung seinen besonderen Charakter und einzigartigen Geschmack.